XVerweis

Xverweis

Die neue Zauberformel unter MS Excel 2019

Bisher war der SVERWEIS eine der mächtigen (und manchmal für Einsteiger anfänglich nicht immer leicht zu verstehende) Funktion um Daten "abzufragen". Problematisch erwies sich teilweise, dass der SVERWEIS relativ "starr" war, da er sich immer an der 1. Spalte einer zu durchsuchenden Matrix orientierte. #NV-Werte mussten evtl. mit einem WENNFEHLER() abgefangen werden.

Befand sich das Suchkriterium in einer nachfolgenden Spalte und sollte ein Rückgabewert aus einer vorhergehenden Spalte abgefragt werden, so musste man sich mit einer (flexibleren) Kombination aus INDEX, VERGLEICH, VERWEIS und evtl. SUMMEWENNS und/ oder SUMMENPRODUKT behelfen.

Abfragen mit mehreren Bedingungen waren somit nur über Umwege möglich.

Mit dem XVERWEIS stellt Microsoft nun in den neuen Excel-Versionen von Office 365 eine neue (vielleicht oder sogar die) Funktion zur Verfügung, mit der diese Abfragen erleichtert werden und welche sozusagen alle oben aufgeführten Funktionen zusammenfasst.

Die Syntax der Formel lautet:

=XVERWEIS(Suchkriterium; Suchmatrix; Rückgabematrix; [wenn_nicht_gefunden]; [Vergleichsmodus]; [Suchmodus])

Suchkriterium: der zu suchende Wert, der vorgegeben wird (identisch zum Sverweis).


Suchmatrix: der Bereich (die Matrix), in der nach dem Suchkriterium gesucht werden soll - die Matrix kann hierbei eine Spalte oder eine Zeile sein!


Rückgabematrix: Der (Zeilen-)Bereich, in dem die zurückzugebenden Werte stehen. Dieser Bereich kann sich über mehrere Spalten (oder Zeilen) verteilen und unabhängig von der Suchmatrix angeordnet sein. Aber: Suchmatix und Rückgabematrix müssen über die gleiche Anzahl an Zeilen (oder Spalten) verfügen!


Wenn_Nicht_Gefunden: ein integrierter Ersatz für die zusätzliche Formel WENNFEHLER().


Vergleichsmodus: definiert als optionales Argument, ob Sie den exakten, nächst kleineren, nächst größeren Wert oder aber sogar einen Platzhalter als Ergebnis erhalten möchten. Insofern Sie diesen Parameter nicht selber setzen, so ist durch den XVERWEIS das Argument exakte Wert als Standard definiert.


Suchmodus: Mit dieser Angabe können Sie hinterlegen, in welcher Reihenfolge gesucht wird. Mit 1 Vom ersten zum letzten Element suchen wird die Matrix sozusagen "vorwärts" durchsucht; mit -1 Vom letzten zum ersten Element sozusagen "rückwärts" durchsucht. Standardmäßig durchsucht der XVERWEIS eine Matrix vom ersten Eintrag hin zum letzten Eintrag.

XVERWEIS ersetzt SVERWEIS als Beispiel:

Gesucht ist der Umsatz eines Bundeslandes aus dem Jahre 2018:

Der bisherige SVERWEIS ...

... und der neue XVERWEIS:

Der Sverweis konnte nicht "rückwärts" arbeiten (mit etwas Aufwand jedoch die Index- und Vergleichfunktion als Alternative) ...

... allerdings der XVERWEIS ... hier mit "automatischer Erkennung" des gesuchten Bundeslandes und Jahres:

Der XVERWEIS mit seinen Argumenten exakter, nächst kleinerer oder nächst größerer Wert in Kombination mit wenn_nicht_gefunden:

Einfach genial: die Kombination von mehreren Suchkriterien im XVerweis:

Dynamische Umsatzauswertunge mit dem Xverweis als Ersatz für Bereich.Verschieben ...

... oder anstelle von umständlichen Vergleich-Index-Kombinationen um komplexere Bereiche dynamisch zu summieren:

Michael Kratt


Besuchen Sie mich auf

Rückruf-Service

Kontaktformular

Copyright @ Michael Kratt

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren